Sonntag, 1. November 2009

Anleitung Stempelräder mit Kartuschen


Liebe Liliane

und natürlich auch für jeden von euch den es interessiert oder einen Tip braucht, habe ich eine schnelle Anleitung für das Einsetzen der Kartuschen in die Stempelräder gemacht. Ich hoffe es ist verständlich, denn "vor Ort" lässte es sich einfacher zeigen und erklären.


Als erstes schiebt ihr den Deckel von der Kartusche runter.

Dann setzt ihr diese mit dem hervorstehenden "Loch" so in den Griff ein nach unten. Am Rand sind so kleine Führungsschienen, inden die Kartusche prima nach unten "laufen" kann. Im Griff selber hat es das Gegenstück zu dem "Loch" an der Kartusche, wo die Kartusche dann einrastet und fest sitzt.


So sieht es aus wenn die Kartusche im Griff eingerastet ist.


Jetzt setzt ihr das Stempelrad ein, in die vorgesehenen "Halter". Das Stempelrad sitzt jetzt fest und läst sich rollen ;-)




Die Kartusche jetzt nach oben schieben und sie "springt" von selbst an das Rad.
Das Rad wird jetzt, wenn ihr auf einem Probepapier mehrmals entlang rollt, mit Stempelfarbe gleichmässig eingefärbt.
Dann rollt ihr mit gleichmässigem Druck gerade auf dem Papier entlangt. Damit es auch gerade wird , gibt es von SU zwei Lineale die sich prima dazu eignen, das Stempelrad am Rand des Lineal postionieren, Lineal links festhalten und dann die Rolle entlang es Lineals führen. Einfach mal ausprobieren und nicht entmutigen lassen, bei mir klappt es auch nicht immer. Aber je öfter Frau es versucht um so schöner wird das Ergebniss :-) und ihr könnt tolle Hintergründe damit gestalten.


Zum Reinigen der Kartusche: paarmal auf Küchentücher entlang rollen und dann in der "Scrubkiste" paarmal hin und her. Oder einfach unter fließend Wasser halten. Geht prima sauber. (Bei wasserfester Stempelfarbe tupft ihr den StazOn-Reiniger auf das Stempelrad und wascht es dann unter fließendem Wasser ab!)
Wenn ihr noch Fragen habt, meldet euch :-)
Liebe Grüße von
Doreen

Kommentare:

  1. herzlichen Dank, Dori. Ich werd das gleich mal versuchen.

    lg Liliane

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Dori, super schönen Blog hast du! Werde gleich deinen Blog mit meinem neuen SU Blog verlinken (der momentan aber noch nicht öffentlich ist!!)
    Lg
    Susanne

    AntwortenLöschen

Dankeschön :-)
Liebe Grüßle von Doreen